Sehr wichtige Absicherungen für Privatpersonen

Private Haftpflichtversicherung

Sie leistet bei Schäden, die Sie anderen zugefügt haben und für deren Ersatz Sie nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verpflichtet sind. Eine private Haftpflichtversicherung reguliert berechtigte Forderungen für Sie. Unberechtigte Ansprüche wehrt sie ab - wenn es sein muss, auch gerichtlich. So vermeiden Sie, persönlich für Schäden aufkommen und dafür ggf. Ihr gesamtes Vermögen einsetzen zu müssen.

Berufsunfähigkeitsversicherung
Sie springt mit einer monatlichen Rente ein, wenn Sie Ihren aktuellen Beruf - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr wahrnehmen können und der Arbeitslohn wegbricht. Mit der Rente können Sie trotz der Berufsunfähigkeit Ihre monatlichen Einnahmen und damit Ihren Lebensstandard sichern.

Krankentagegeldversicherung
Als gesetzlich krankenversicherter Arbeitnehmer haben Sie für den Krankheitsfall i.d.R. einen (tarif-) vertraglichen Anspruch auf Lohnfortzahlung, meistens für vier oder sechs Wochen. Danach zahlt Ihnen Ihre Krankenkasse ein "Krankengeld". Allerdings beträgt die Höhe dieses Krankengeldes nur etwa zwei Drittel Ihres letzten Lohnes. Die Differenz sollten Sie über eine (übrigens sehr kostengünstige) Krankentagegeldversicherung abdecken. Mit Beginn der Krankengeld-Zahlung bekommen Sie dann zusätzlich das Krankentagegeld in der vereinbarten Höhe. So sichern Sie sich Ihre monatlichen Einnahmen in gewohnter Höhe auch bei einem längeren krankheitsbedingten Arbeitsausfall.

Pflege-Zusatzversicherung
Ein Pflegefall stellt eine enorme finanzielle Belastung für die pflegebedürftige Person wie auch für seine Familie dar. Glücklicherweise gibt es seit 1995 die Pflege-Pflichtversicherung, die hier zwar hilft, leider aber nur einen geringen Teil der entstehenden Kosten deckt. Mit einer privaten Pflege-Zusatzversicherung bleiben Sie auch im Pflegefall unabhängig, bestimmen Qualität und Umfang Ihrer Pflege selbst und können so Ihr Vermögen erhalten. Übrigens: Nicht nur ältere Menschen werden zum Pflegefall. Es kann jeden treffen. Jederzeit. Wie wichtig daher eine private Zusatzversicherung ist, hat auch der Staat erkannt. Darum beteiligt er sich mit 60,- EUR pro Jahr an den Kosten dieser wichtigen Versicherung.

Und noch ein Tipp: Denken Sie nicht nur an die materielle Versorgung, sondern auch an die immaterielle! Haben Sie schon eine Vorsorgevollmacht erteilt? Ein sehr, sehr wichtiges Thema!

Risiko-Lebensversicherung
Haben Sie einen Partner oder eine Familie? Oder laufen Kredite, gar eine Immobilienfinanzierung? Dann sollten Sie diesen Todesfallschutz unbedingt beantragten. Er schützt Ihre Lieben im Falles Ihres plötzlichen Todes und zahlt die vereinbarte Summe an die Hinterbliebenen. So verbessern Sie deren finanzielle Situation ganz entscheidend: Zu all dem menschlichen Leid eines solchen Ereignisses kommt dann nicht auch noch der finanzielle Ruin.

Fazit

Diese "sehr wichtigen" Versicherungen sichern Ihre Person, Ihre Familie und Ihr Einkommen ideal ab. Dadurch können Sie ruhiger schlafen, denn Sie wissen, dass das Fundament für Ihren finanziellen Erfolg steht - und zwar sehr sicher.

Übrigens: Auch Verbraucherschutzorganisationen benennen die o.g. Verträge immer wieder, wenn es um wichtige Privatversicherungen geht!

Zögern Sie deshalb nicht. Rufen Sie mich am besten noch heute an (Telefon 02565 97800), damit wir rasch prüfen können, ob Sie bei diesen "sehr wichtigen" Versicherungen gut aufgestellt sind.

 

Bernhard Böckers

 

Finanzbüro Böckers

Versicherungsmakler GmbH

Wehling-Schücking-Str. 20

48599 Gronau-Epe

 

Telefon

(0 25 65) 9 78 00

(01 71) 782 68 21

 

E-Mail

info@finanzbuero-boeckers.de

 

Kontaktformular

 

Datenschutzerklärung

 

Zum Speichern meiner Kontaktdaten auf Ihrem Smartphone nutzen Sie gerne nachfolgenden QR-Code: